DocCheck Datenschutzerklärung

Die DocCheck Community GmbH, Vogelsanger Straße 66, D-50823 Köln ("DocCheck") erhebt im Rahmen ihrer geschäftlichen Tätigkeit personenbezogene Daten

  • auf doccheck.com und anderen DocCheck-Domänen
  • auf doccheckshop.de und anderen DocCheck-Shop-Domänen
  • in DocCheck Apps
  • auf Websites und Apps, die das DocCheck System als Authorisierungsverfahren nutzen ("Single Sign-on")
  • auf Websites und Apps, die Werbung des DocCheck Adservers ausspielen
  • auf Websites und Apps, die spezielle Teilfunktionen erfüllen (z.B. Seitenstatistik, Marktforschung)
  • in eMails, die von DocCheck versendet werden
  • bei sonstigen Interaktionen mit DocCheck (Telefon, Telefax, Messen, Kongresse etc.)

, die für die Nutzung der von DocCheck angebotenen Services und Informationsangebote ("Dienste") notwendig sind oder zu deren Verarbeitung wir sonst berechtigt oder verpflichtet sind. Der Schutz dieser Daten wird unter Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorschriften, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO), auf dem aktuellen Stand der Technik gewährleistet. Du gibst dein Einverständnis, dass deine personenbezogenen Daten zu den in dieser Erklärung genannten Zwecken erhoben, gespeichert und genutzt werden. Eine gesonderte Bitte um dein Einverständnis werden wir an dich richten, wenn wir deine Einwilligung für eine bestimmte Datenverarbeitung benötigen und du diese nicht bereits generell z.B. beim Anlegen eines DocCheck-Accounts erklärt hast. Die von dir angegebenen Daten kannst du in deinem Nutzerkonto einsehen und ändern. Eine etwaig von dir erteilte Einwilligung kannst du jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.


1 Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und anderer Verordnungen und Gesetze mit datenschutzrechtlichem Charakter ist die:
DocCheck Community GmbH
Vogelsanger Str. 66
50823 Köln
Deutschland
Tel.: 0221-920530
E-Mail: info@doccheck.com

Gesetzlicher Vertreter der DocCheck Community GmbH ist der Geschäftsführer Dr. Frank Antwerpes.


2 Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Der Datenschutzbeauftragte der DocCheck Community GmbH ist:
Tim Halver
DocCheck AG
Vogelsanger Str. 66
50823 Köln
Deutschland
Tel.: 0221-920530
E-Mail: datenschutz@doccheck.com

Bei allen Fragen zum Datenschutz kannst du dich direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.


3 Erhebung deiner Daten

Im Rahmen deiner Anmeldung zu DocCheck und während deiner Mitgliedschaft bei DocCheck sowie im Kontext von Marktforschungsstudien, an denen du teilnimmst, werden personenbezogene Daten erhoben bzw. aktualisiert. Die Erhebung erfolgt auf zwei Arten:

  1. 1. dadurch, dass du Daten in Formularfelder eingibst und absendest oder uns Angaben per eMail, Post oder Telefax zusendest ("Aktive Datenerhebung")
  2. 2. durch Protokollierung deiner Aktionen, wenn du die DocCheck-Dienste nutzt ("Passive Datenerhebung")

Unabhängig von der Erhebungsart folgt DocCheck dem Prinzip der Datensparsamkeit. Wir erheben nur Daten, die für unseren geschäftlichen Auftrag, für eine optimale Nutzererfahrung ("User experience") oder für die Erfüllung des Forschungszwecks notwendig oder förderlich sind.


3.1 Daten, die du uns zur Verfügung stellst

3.1.1 Nutzerstammdaten

Bei der Anmeldung erfassen wir die für die Bereitstellung unserer Dienste für angemeldete Mitglieder erforderlichen personenbezogenen Daten in Formularfeldern, wenn du deinen DocCheck-Account einrichtest. Dies sind u.a. Vorname, Nachname, Beruf, Fachgebiet, Tätigkeitsbereich, Zusatzbezeichnungen, Postleitzahl, Straße, Wohnort, eMail-Adresse und ein selbstgewähltes Passwort. Diesen Daten wird eine individuelle Nutzer-ID zugeordnet, die von DocCheck vergeben wird. Dein Passwort wird per Einweg-Hashfunktion gespeichert. Das bedeutet, dass es von niemandem, auch nicht von DocCheck, wiederhergestellt oder ausgelesen werden kann. Diese Datenverarbeitung beruht auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe b) DS-GVO.

Du kannst DocCheck auch ohne Anmeldung im reinen Lesemodus nutzen, hast dann jedoch kein Nutzerprofil, kannst keine Beiträge auf DocCheck schreiben oder hochladen und erhältst keine personalisierten Informationen.


3.1.2 Berufsnachweis

Zusätzlich bitten wir dich, einen Berufsnachweis hochzuladen. Sofern du einen Nachweis für deine Zugehörigkeit zu einem Medizinberuf gegenüber DocCheck erbringst, wird dieser Nachweis mit Verknüpfung zu deinem Nutzerprofil gespeichert. Ohne die Pflichtdaten und den Berufsnachweis kann DocCheck deine Zugehörigkeit zu den medizinischen Fachkreisen nicht überprüfen und dir keinen Zugang zu Informationsangeboten und Diensten geben, die nach den Bestimmungen des Heilmittelwerbegesetzes nur approbierten Heilberuflern kommuniziert werden dürfen oder aus anderen, z.B. ethischen Gründen Laien nicht zugänglich gemacht werden. Du kannst die DocCheck-Dienste ohne Berufsnachweis nutzen, wirst dann aber nur einen eingeschränkten Zugriff auf viele Inhalte haben. Die vorstehende Datenverarbeitung erfolgt somit zur Ermöglichung der von dir gewünschten, erweiterten Nutzung deines DocCheck-Accounts und beruht insoweit auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe b) DS-GVO.


3.1.3 Lichtbild

Wenn du willst, kannst du in dein Profil bei DocCheck ein Lichtbild hochladen. Dieses Lichtbild wird öffentlich in deinem Profil angezeigt. Die Datenverarbeitung beruht hierbei auf deiner durch die Nutzung der Upload-Möglichkeit zur Einstellung eines Profilbildes erklärten Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe a) DS-GVO.


3.1.4 Erweiterte Nutzerdaten

Im Rahmen deiner Nutzung von DocCheck bitten wir dich im Rahmen der Anmeldung und in unregelmäßigen Abständen nach der Anmeldung um weitere Angaben, z.B. welche beruflichen Interessen du hast, ob und wie du per eMail kontaktiert werden möchtest oder ob du an Marktforschungsstudien teilnehmen möchtest. Die erweiterten Nutzerdaten, die wir erheben, werden mit der Voreinstellung "nicht-öffentlich" in dein Nutzerprofil aufgenommen. Du kannst diese Daten jederzeit löschen, ergänzen, veröffentlichen oder aktualisieren, je nachdem, wieviele Informationen du DocCheck und anderen DocCheck-Nutzern zukommen lassen möchtest. Die Datenverarbeitung beruht auf deiner durch die Teilnahme an Marktforschungsstudien oder der Auswahl interessanter Themengebiete erklärten Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe a) DS-GVO.


3.1.5 Bewertungen, Beiträge und Dateien

Bei der Teilnahme an DocCheck kannst du Bewertungen abgeben, Beiträge schreiben (z.B. Kommentare, Blogs, Fallfragen), Autorenprofile anlegen (Flexikon) und verschiedene Dateien hochladen (z.B. Bilder, Vorträge, Skripten, Videos). Diese Bewertungen, Beiträge und Dateien werden mit deinem Nutzerprofil verknüpft. Mit dem Speichern der Beiträge und/oder dem Hochladen von Dateien erklärst du dich einverstanden, diese Daten unter der von dir gewählten Autorennennung bzw. Privatsphäre-Einstellung zu veröffentlichen. Darüber hinaus werden deine Veröffentlichungen unter "Aktivitäten" in deinem Nutzerprofil und an anderen Stellen der DocCheck Website angezeigt. Die Datenverarbeitung beruht hierbei auf deiner durch die Nutzung der jeweiligen Funktionen erklärten Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe a) DS-GVO. Im Rahmen der Bereitstellung unserer von dir angeforderten Dienste erfolgt die Datenverarbeitung auch zur Vertragsdurchführung und beruht insoweit auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe b) DS-GVO. Da DocCheck die Inhalte von Dateien nicht überprüfen kann, musst du selbst dafür Sorge tragen, dass die Beiträge oder Dateien keine personenbezogenen Daten enthalten, die deine Rechte oder die Rechte Dritter verletzen.


3.1.6 Kommunikationsdaten

Wir speichern, ob und welche eMails du von DocCheck erhalten willst (siehe auch Ziffer 3.1.4.). Wenn du mit DocCheck per eMail oder Chat kommunizierst oder die DocCheck-Plattform zur Kommunikation mit anderen Nutzern verwendest ("inMail"), speichern wir die Kommunikationsinhalte sowie sämtliche Informationen, zu deren Bereitstellung du dich entscheidest. Ohne die Speicherung dieser Kommunkationsdaten kann DocCheck keinen Kundendienst ausführen und du kannst die DocCheck-Plattform nicht zum direkten Ausstausch von Nachrichten mit anderen Nutzern verwenden. Die Datenverarbeitung erfolgt zur Bereitstellung und Durchführung des jeweiligen Kommunikationsvorgangs bzw. im Falle deiner Anfrage an den Kundendienst zur Beantwortung dieser Anfrage und beruht somit auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe b) DS-GVO.


3.1.7 Marktforschungsdaten

Wenn du bei DocCheck an einer Marktforschungsstudie teilnimmst, speichern wir alle von dir bei der Beantwortung des Fragebogens gegebenen Antworten. Dabei können ggf. auch weitere personenbezogene Daten (z.B. Praxissitz oder Praxisgröße, Alter, Geschlecht, Wohnort) erhoben werden. Je nach Studienziel können auch Gesundheitsdaten abgefragt werden (z.B. Diagnosen, Krankheiten, Medikamentenverwendung, Arztbesuche, Ernährungsgewohnheiten, körperliche Einschränkungen). Die Teilnahme an Marktforschungsstudien ist freiwillig. Deine Einverständnis mit der Speicherung deiner Antworten fragen wir vor deiner Teilnahme noch einmal separat ab. Die Datenverarbeitung beruht insoweit auf deiner Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe a) DS-GVO. Die im Rahmen von Marktforschungen erhobenen Daten werden dem DocCheck-Nutzerprofil nur mit deiner ausdrücklichen Einverständnis zugeordnet.

Nimmst du an einer Befragung über Chat oder Videotelefonie teil, speichern wir den Chatverlauf und zeichnen das Video auf. Unabhängig von der Zustimmung zu dieser Datenschutzerklärung fragen wir deine Einverständnis zur Aufzeichnung dieser Daten vor der Teilnahme noch einmal separat ab. Auch insoweit beruht die Datenverarbeitung auf deiner Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe a) DS-GVO.


3.1.8 Dienstherrengenehmigung

Wenn du als angestellter Arzt an einer Marktforschungsstudie teilnehmen möchtest, benötigt DocCheck deine Dienstherrengenehmigung. Die Dienstherrengenehmigung kannst du uns per eMail oder Upload zukommen lassen. Sie wird nicht-öffentlich mit deinem Nutzerdatensatz verknüpft und so lange gespeichert, wie es die Durchführung der Studie und die gesetzlichen Nachweispflichten erfordern. Die Datenverarbeitung erfolgt insoweit in unserem berechtigten Interesse der Nachweismöglichkeit, dass eine solche Genehmigung vorlag, sowie zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der wir unterliegen. Sie beruht somit auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstaben c) und f) DS-GVO.


3.1.9 Bankverbindung

Für die Teilnahme an manchen DocCheck-Diensten fragen wir deine Bankverbindung ab. Diese Angabe benötigen wir für die Zahlungsabwicklung von finanziellen Ansprüchen, die aus der Teilnahme an Marktforschungsstudien oder dem Empfang von bMails entstehen. Du musst uns deine Bankverbindung nicht mitteilen, kannst dann aber keine finanziellen Ansprüche aus Marktforschungen und bMails geltend machen. Da die Datenverarbeitung somit der Erfüllung deiner Auszahlungsansprüche dient, beruht sie auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe b) DS-GVO.


3.1.10 eCommerce

Im Rahmen der Nutzung des DocCheck Shops erheben wir u.a. deinen Praxis- oder Firmennamen, deine Rechungsadresse, deine Lieferadresse und dein Zahlungsmittel. Diese Daten sind für die Erfüllung der eCommerce-Transaktion zwischen DocCheck und dir notwendig und werden für die gesetzlich bestimmte Dauer gespeichert. Ohne Angabe dieser Daten kann kein Kaufvertrag zwischen dir und DocCheck zustandekommen. Die Datenverarbeitung erfolgt somit zur Vertragsdurchführung und beruht auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe b) DS-GVO.


3.1.11 Bewerberdaten

Du hast die Möglichkeit, DocCheck auch für Bewerbungen zu nutzen und ein öffentliches Bewerberprofil auf DocCheck zu erstellen. Art und Umfang der im Kandidatenprofil angegeben Daten bestimmst du selbst. Du kannst potentielle Arbeitgeber auf das von dir veröffentlichte Profil hinweisen. Die Datenverarbeitung beruht hierbei auf deiner durch die Nutzung des Bewerbungstools erklärten Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe a) DS-GVO.


3.2 Daten, die automatisch erfasst werden

3.2.1 Nutzungsdaten

Wir erheben im Sinne einer Nutzerhistorie Informationen über deine Interaktionen mit DocCheck, etwa die von dir aufgerufenen Seiten oder Downloads, deine Suchanfragen in der DocCheck Suche, die von dir abonnierten Kanäle, die Logins auf Partnerseiten und Apps, die DocCheck als Zugangssystem nutzen, die Teilnahme an Marktforschungsstudien und sonstige Handlungen auf der DocCheck-Plattform. Diese Daten werden zum überwiegenden Teil pseudonymisiert abgelegt und sind für Dritte nicht einsehbar. Deine Nutzungsdaten dienen vor allem dazu, das individuelle Informationsangebot, das DocCheck dir macht, kontinuierlich zu verbessern. Darüber hinaus werden Nutzungsdaten statistisch ausgewertet, um die Dienste und das Nutzer-Interface von DocCheck zu optimieren. Deine Nutzungsdaten werden auch erhoben, um den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem Unternehmen zu erhöhen, damit ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sichergestellt ist. Die Verarbeitung deiner Daten erfolgt insoweit in unserem berechtigten Interesse und beruht auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe f) DS-GVO.


3.2.2 Protokolldaten

Im Rahmen der Nutzung der DocCheck-Dienste erheben Drittanbieter, deren Angebote per "embed" bzw. iFrame in unsere Webseiten eingebunden sind (z.B. Sketchfab, Easyzoom, Trinket, Userlike, Youtube u.a.) deine

  • IP-Adresse,
  • das Zugriffsdatum und die Zugriffszeit,
  • die Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
  • Informationen über genutzte Hard- und Software (z.B. Browsermerkmale) sowie
  • Geräteinformationen (z.B. Bildschirmauflösung)

Diese Daten werden nicht genutzt, um Rückschlüsse auf deine Person zu ziehen, sondern dienen dazu, die richtige Darstellung der Seiten- oder iFrame-Inhalte zu gewährleisten. Die Verarbeitung erfolgt insoweit in unserem berechtigten Interesse und beruht auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe f) DS-GVO.


3.2.3 Versanddaten

DocCheck speichert Informationen, die mit der Versendung von eMails zusammenhängen. Dazu zählen die Art der eMail, ihr Versanddatum, die Information, ob die eMail geöffnet wurde sowie ggf. in der eMail erfolgte Interaktionen (z.B. Klick auf einen Button). Diese Daten werden aggregiert und in Form anonymiserter Statistiken aufbereitet, die entweder von DocCheck oder von Dritten zur Analyse des allgemeinen Nutzerverhaltens in Bezug auf den eMail-Versand verwendet werden. Ferner registrieren wir, wann du dich für ein Opt-In oder Opt-out der verschiedenen eMail-Typen von DocCheck entschieden hast. Den Versand der eMails, das Versanddatum, das Öffnen und das Anklicken von Links in den eMails halten wir für 24 Monate fest; danach erfolgt eine Löschung. Die Verarbeitung erfolgt insoweit zur Sicherstellung der technischen Funktionsfähigkeit unserer Dienste, der Verhinderung einer etwaig gegen unsere Nutzungsbedingungen verstoßenden Nutzung und dem Nachweis einer Zustimmung in den Erhalt von E-Mails. Sie erfolgt insoweit in unserem berechtigten Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe f) DS-GVO.

Beim Versand von bMails (siehe AGB) speichert DocCheck zusätzlich die Information, ob und auf welchen Link du am Ende der bMail geklickt hast, damit wir den Betrag entsprechend unseren Spendenkontos oder deinem DocCheck-Kundenkonto zuordnen können. Die Verarbeitung erfolgt insoweit zur Berechnung und Abrechnung deiner vertraglichen Zahlungsansprüche und beruht somit auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe b) DS-GVO.


3.2.4 Chat-Daten

DocCheck speichert Gesprächsverläufe zwischen Nutzer und Support-Mitarbeitern, die im Rahmen der Nutzerbetreuung per Chat auf der DocCheck-Website zustande kommen. Da der Chat ohne Anmeldung d.h. anonym erfolgt, können diese Gesprächsdaten keinem individuellen Nutzer zugeordnet werden, es sei denn der Nutzer übermittelt innerhalb des Gesprächs auf eigene Veranlassung Daten, die seine Identifizierung ermöglichen (z.B. eMail-Adresse). Die Verarbeitung der Chat-Daten erfolgt zur Vertragsdurchführung und beruht auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe b) DS-GVO.


3.2.5 Zahlungstransaktionen

Im Zusammenhang mit Zahlungstransaktionen auf der DocCheck-Plattform speichern wir das verwendete Zahlungsinstrument, Datum und Uhrzeit der Transaktion, Zahlungsbetrag, Ablaufdatum des Zahlungsinstruments und andere Transaktionsdetails. Diese Informationen sind notwendig, um den Vertrag zwischen dir und DocCheck angemessen zu erfüllen und die Bereitstellung der Zahlungsdienste zu ermöglichen und beruhen insoweit auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe b) DS-GVO.


3.2.6 DocCheck Kundenkonto

Wenn du an bMail und Marktforschungsstudien teilnimmst, speichert DocCheck die von dir erworbenen Zahlungsansprüche, sowie die Aktionen, welche diese Ansprüche begründen, in deinem DocCheck Kundenkonto. Dies erfolgt zur Vertragsabwicklung und beruht auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe b) DS-GVO. Da die erworbenen Ansprüche steuerpflichtig sind, richtet sich die Speicherdauer nach den gesetzlichen Aufbewahrungspflichten, eine über die Abrechnung hinausgehende Speicherung dient somit der Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung beruht insoweit auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe c) DS-GVO.


3.2.7 Cookies

Wir nutzen Cookies und ähnliche Technologien wie Zählpixel. Deren Einsatz erfolgt je nach Verarbeitungszweck zur Vertragserfüllung gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe b) DS-GVO, liegt in unserem berechtigten Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe f) DS-GVO oder beruht auf deiner Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe a) DS-GVO. Die eingesetzten Techniken und deren Einsatzzweck einschließlich der dem jeweils zugrunde liegenden Datenverarbeitungsvorgänge kannst du unseren Cookie-Hinweisen entnehmen.

Du kannst die Nutzung von Cookies in deinen Browser-Einstellungen deaktivieren. Durch die Deaktivierung kann es zu Funktionseinschränkungen oder zu einem Funktionsausfall kommen. Die DocCheck-Plattform reagiert derzeit nicht auf ein „Do Not Track“-Signal im HTTP-Header deines Browsers oder deiner mobilen Anwendung, da eine Standardisierung in Bezug auf die Interpretation dieses Signals fehlt.


4 Speicherung deiner Daten

Die personenbezogenen Daten werden grundsätzlich auf Servern von DocCheck gespeichert und sind vor Veränderung und Eingriff von unberechtigten Dritten, u.a. durch Zugriffskontrollen und Firewalls, geschützt. Die Verarbeitung der Nutzerdaten wird überwiegend betriebsintern durchgeführt. Sofern Dritte in die Datenspeicherung bzw. -verarbeitung einbezogen sind, besteht mit ihnen ein Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung, der die Verarbeitung deiner Daten auf dem gleichen Niveau garantiert, mit dem DocCheck deine Daten verarbeitet.

Berufsnachweise und Dienstherrengenehmigungen werden teilweise elektronisch und teilweise als physische Dokumente gespeichert (je nachdem, wie ein Nachweis erfolgt ist).

Beim Hochladen von Dateien werden einige Dateiformate (z.B. Videos, pdf-Dokumente, Powerpoint-Präsentationen u.a.) in Cloud-Diensten abgelegt. Beim Hochladen der Dateien werden begleitend zur Datei keine personenbezogenen Daten übertragen, die Verknüpfung der Dateien mit dem jeweiligen Nutzer wird auf Servern von DocCheck abgelegt.

Im Rahmen der Verwendung von Zählpixeln erhobene, pseudonymisierte Daten werden auf den Systemen der jeweiligen Anbieter gespeichert.


5 Sichtbarkeit deiner Daten

Die Sichtbarkeit deiner Daten kannst du grundsätzlich selbst festlegen. Da es sich bei DocCheck um eine Social-Media-Platform handelt, ist für einen Teil deiner Daten bzw. Aktivitäten jedoch gemäß den nachfolgenden Hinweisen eine öffentliche Darstellung voreingestellt. DocCheck bietet dir an den entsprechenden Datenfeldern eine Auswahl an, die verschiedene Level von Sichtbarkeit definiert.

Die Sichtbarkeitslevel für die Nutzerstammdaten und erweiterten Nutzerdaten sind "privat" (= nur für dich sichtbar), "Kontakte" (= nur für DocCheck-Nutzer sichtbar, denen du folgst und die dir folgen), "DocCheck-Nutzer" (= sichtbar für alle DocCheck-Nutzer) und "alle" (= öffentlich, d.h. auch für Nutzer ohne DocCheck-Login sichtbar).

Die Sichtbarkeitslevel für deine Assets sind "Entwurf" bzw. "privat" (= nur für dich sichtbar), "Medizinische Fachkreise" (= nur für DocCheck-Nutzer mit medizinischem Ausbildungsberuf sichtbar), "DocCheck-Nutzer" (= sichtbar für alle DocCheck-Nutzer, also auch ohne medizinischen Ausbildungsberuf) und "alle" (= öffentlich, d.h. auch für Nutzer ohne DocCheck Login sichtbar).

Ein Teil deiner personenbezogenen Daten ist standardmäßig auch außerhalb von DocCheck sichtbar. Das sind der Vor- und Zuname, dein Beruf, deine Gebietsbezeichnung und dein Tätigkeitsbereich und deine berufliche Position. Alle weiteren Nutzerstammdaten und erweiterte Nutzerdaten, sind nur sichtbar, wenn du sie für eine bestimmte Nutzergruppe freigegeben hast.

Du kannst die Sichtbarkeit deiner Daten und ihre Auffindbarkeit für Suchmaschinen teilweise ausschalten. Die von dir veröffentlichten Texte und Dateien sind jedoch öffentlich zugänglich und auffindbar, wenn du ihre Sichtbarkeit nicht auf "privat" stellst - z.B. Bilder, Videos oder Blogbeiträge.

Wenn du die Sichtbarkeitseinstellungen nicht verstehst oder generelle Bedenken hast, dein berufliches Profil oder Teile davon im Internet zu veröffentlichen, solltest du DocCheck nicht nutzen.


6 Nutzung deiner Daten

6.1 DocCheck-Dienste

Die unter ZIffer 3.1 und 3.2 aufgeführten Daten nutzen wir bei der Anmeldung und der Inanspruchnahme der verschiedenen DocCheck-Dienste. Die Verarbeitung erfolgt somit zur Bereitstellung dieser Dienste und beruht auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe b) DS-GVO:

Deine Nutzerstammdaten sind die Grundlage deines öffentlichen Profils bei DocCheck und ermöglichen dir den Zugriff auf die verschiedenen Inhalte und Funktionen von DocCheck. Dadurch kannst du bei DocCheck unter deinem Namen Kommentare schreiben, Inhalte erstellen und Dateien hochladen und anderen Nutzern zur Verfügung stellen. Ferner kannst du Kandidatenprofile, Stellenangebote oder Stellengesuche bei DocCheck aufgeben. Deine Lieferadresse nutzen wir, um von dir bestellte Waren anliefern zu können. Deine Bankdaten nutzen wir dazu, dir einmal im Quartal die Ansprüche auszuzahlen, die du durch Teilnahme an Marktforschungsstudien oder Empfang von bMails gegenüber DocCheck erworben hast.


6.2 Autorisierung

Wenn du den approbierten Medizinberufen angehörst, autorisierst du dich durch deine Daten, auf Inhalte zuzugreifen, die nach den Bestimmungen des Heilmittelwerbegesetzes nur medizinischen Fachkreisen zugänglich sein dürfen (z.B. Informationen über verschreibungspflichtige Arzneimittel). Auch insoweit verarbeiten wir die Daten zum Zwecke der Vertragserfüllung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe b) DS-GVO) sowie zur Erfüllung einer gesetzlichen Pflicht (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe c) DS-GVO).


6.3 Personalisierung

Damit du vorzugsweise Inhalte siehst, die deiner beruflichen Tätigkeit und deinen Interessen entsprechen, nutzen wir deine Daten, um die Information auf DocCheck zu personalisieren. Dadurch erhältst du eine persönliche Startseite, die dir eine Übersicht über Neuigkeiten auf Kanälen gibt, die du abonniert hast. Entsprechendes gilt für die Informationen, die du mit den DocCheck News per eMail erhältst. Die diesbezügliche Datenverarbeitung erfolgt insoweit zur Vertragserfüllung sowie in unserem berechtigten Interesse, unsere Angebote nutzerattraktiver zu gestalten, und beruht insoweit auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe b) und f) DS-GVO.


6.4 Verbesserungen

Wir nutzen deine Daten zur kontinuierlichen Verbesserung unseres Angebots. Durch Analyse der Nutzungsdaten sehen wir, ob Fehler bei der Benutzung unserer Dienste auftreten oder Probleme beim Verstehen der Bedienoberfläche entstehen. Darüber hinaus können wir sehen, welche Bereiche und Assets von DocCheck für Nutzer besonders interessant sind und welche Inhalte wir ggf. noch optimieren müssen. Die Datenverarbeitung beruht insoweit auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe f) DS-GVO und erfolgt in unserem berechtigten Interesse der Reichweitenmessung und Verbesserung unserer Dienste zugunsten einer besseren Nutzerfreundlichkeit.


6.5 Kommunikation

Wir benötigen deine Daten, um die reibungslose Kommunikation zwischen dir und DocCheck per eMail zu gewährleisten. Durch die Daten können wir dich persönlich ansprechen und den eMail-Versand deinen Wünschen anpassen. Die Datenverarbeitung erfolgt insoweit zur Beantwortung deiner Anfrage und somit zur Vertragserfüllung sowie ferner in unserem berechtigten Interesse, die technische Funktionsfähigkeit unserer Dienste sicherzustellen und diese zugunsten einer höheren Nutzerfreundlichkeit und Attraktivität zu personalisieren. Sie beruht insoweit auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe b) und f) DS-GVO.


6.6 Marketing

Wir nutzen deine Daten, um dich auf neue Services von DocCheck aufmerksam zu machen, die für dein Interessenprofil und deine berufliche Tätigkeit relevant sind. Die Daten ermöglichen uns ferner, unsere Werbung oder Werbung Dritter so auszuspielen, dass sie ohne Streuverluste den richtigen Empfänger erreicht. Deine Daten werden dann auch verwendet, um den Erfolg von Marketingmaßnahmen auszuwerten. Diese Auswertung stellen wir Werbekunden zur Verfügung. Sie enthält jedoch nur anonymiserte und aggregierte Daten, so dass keine Informationen über deine individuelle Reaktion auf Werbung an Dritte weitergegeben werden. Diese Datenverarbeitung dient der Finanzierung unseres Internetangebots, sie erfolgt somit in unserem berechtigten Interesse und beruht insoweit auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe f) DS-GVO.


6.7 Marktforschung

Wir nutzen deine Daten, um dich zu Marktforschungsstudien einzuladen. Daten, die du im Rahmen von Marktforschungsstudien angibst, verwenden wir, um Eigenstudien oder Studien im Auftrag von Kunden zu erstellen. Da Marktforschung zur Finanzierung der DocCheck-Dienste beiträgt, haben wir ein berechtigtes geschäftliches Interesse an der Erhebung dieser Daten. Deine Teilnahme ermöglicht, dass wir dir unsere Dienst kostenlos zur Verfügung stellen können. Die Daten werden im Rahmen der Auswertung pseudonymisiert und aggregiert, so dass weder die Rohdaten noch die Auswertung einen Rückschluss auf eine bestimmte Person zulassen. Eine Dienstherrengenehmigung nutzen wir dazu, um zu überprüfen, ob angestellte Ärzte regelkonform an unseren Marktforschungen teilnehmen dürfen. Die Datenverarbeitung erfolgt insoweit in unserem berechtigten Interesse zur Durchführung der Marktforschung sowie um deine Berechtigung abzufragen und später nachweisen zu können, und beruht somit auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe f) DS-GVO.


6.8 Statistiken

Wir verwenden aus berechtigtem geschäftlichen Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe f) DS-GVO) zur Verbesserung und Finanzierung unseres Internetangebots pseudonymisierte und anonymisierte Daten, um Nutzungsstatistiken, Gesamtanalysen und Business-Intelligence-Strategien zu entwickeln. Sie ermöglichen uns, fundierte Entscheidungen zu treffen, Werbekunden über die Reichweite von DocCheck zu informieren und über unseren Geschäftsverlauf zu informieren.


6.9 Kunden-Support

Wir speichern deine Kommunikation mit DocCheck, um dich bei der Lösung von Problemen im Umgang mit DocCheck zu unterstützen. Die diesbezügliche Datenverarbeitung beruht somit zur Vertragserfüllung und beruht auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe b) DS-GVO.


6.10 Nutzersicherheit

Wir möchten eine vertrauenswürdige Umgebung für den Austausch fachlicher Informationen schaffen. Dein öffentliches Profil und dein Berufsnachweis gibt anderen Nutzern die Sicherheit, dass medizinische Aussagen mit der nötigen Kompetenz unterlegt sind. Gespeicherte IP-Adressen nutzen wir, um dem Missbrauch deines Passworts nach Ausspähung, Verlust oder Weitergabe vorzubeugen. Ein Hinweis auf Missbrauch eines Passworts ergibt sich beispielsweise, wenn es von mehreren IP-Adressen genutzt wird. Da dein DocCheck-Passwort Zugang auf dein Nutzerprofil gibt, dient dieser Mechanismus deiner Datensicherheit. Die diesbezügliche Datenverarbeitung erfolgt somit auch in unserem berechtigten Interesse, die Datensicherheit zu erhöhen und beruht auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe f) DS-GVO.


6.11 Verfügbarkeit

Wir erfassen die unter Punkt 3.2.2 genannten Daten, um die Verfügbarkeit unserer Dienste zu verbessern. Sie dienen u.a. der Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website, der Systemstabilität und der responsiven Darstellung der Inhalte auf verschiedenen Endgeräten. Die diesbezügliche Datenverarbeitung erfolgt insoweit in unserem diesbezüglichen berechtigten Interesse und beruht auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe f) DS-GVO.


6.12 Konfliktbeilegung

Wir nutzen deine Daten, um mögliche Konflikte zwischen dir und DocCheck beizulegen, beispielsweise, wenn Unklarheit besteht, ob du in den Empfang von eMails eingewilligt hast oder nicht. Die Datenverarbeitung liegt somit in unserem berechtigten Interesse, entsprechende Nachweise führen zu können, und beruht insoweit auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe f) DS-GVO.


7 Weitergabe von Daten

7.1 Bedingungen der Weitergabe

Deine personenbezogenen Daten werden nicht an dritte Personen und Unternehmen weitergegeben oder übermittelt, es sei denn,

  • du hast ausdrücklich in diese Übermittlung eingewilligt (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe a) DS-GVO);
  • DocCheck ist aufgrund einer behördlichen Anforderung oder kraft gesetzlicher Regelungen dazu verpflichtet (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe c) DS-GVO);es ist erforderlich, um Rechtsansprüche geltend zu machen, auszuüben oder zu verteidigen und es besteht kein Grund zur Annahme, dass du ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe deiner Daten hast (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe f) DS-GVO);
  • es ist für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit dir erforderlich (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe b) DS-GVO );
  • es liegt ein berechtigtes geschäftliches Intereresse von DocCheck vor, z.B. weil wir Auftragsverarbeiter einsetzen, insbesondere wenn DocCheck auf Webservices Dritter zurückgreifen muss.

7.2 Single Sign-on

Die Anmeldung auf Webseiten und Apps von Unternehmen, die DocCheck als Zugangssystem nutzen, wird auf den Servern von DocCheck durchgeführt. Dabei werden je nach Verfahren (s.u.) personenbezogene Daten übertragen. Der Umfang der Datenübertragung richtet sich nach dem jeweils eingesetzten Verfahren:

  • "Standard": Bei diesem Verfahren werden keinerlei Daten übergeben.
  • "Unique Key": Bei diesem Verfahren wird eine zufällige Zeichenfolge übergeben, die dazu dient, Wiederholungsbesuche zu erfassen. Die Zeichenfolge lässt keinen Rückschluss auf die Person des Nutzers zu. Es werden keine personenbezogenen Daten an das jeweilige Unternehmen weitergegeben.
  • "Routing": Bei diesem Verfahren werden anonymisiert die Berufsgruppe, das Land, die Sprache oder das Fachgebiet des Nutzers an den jeweiligen Seitenbetreiber übergeben. Es dient dazu, verschiedenen Nutzern verschiedene für sie lesbare und relevante Inhalte anzubieten. Die Angaben werden ohne Bezug zu einer bestimmten Person übergeben. Dieses Verfahren kann mit "Unique Key" kombiniert werden. Die Anonymität des Nutzers bei der Nutzung der Website wird dadurch jedoch nicht eingeschränkt.
  • "Personal": Bei diesem Verfahren möchte das Unternehmen im Rahmen des Logins personenbezogene Daten von dir erhalten. Die Weitergabe erfolgt nur mit deiner ausdrücklichen Einwilligung. Dazu werden dir die einzelnen Datenfelder, die übergeben werden sollen, angezeigt und der Zweck der Datenerhebung genannt. Weitere Einzelheiten kannst du der Datenschutzerklärung des jeweiligen Unternehmens entnehmen. Deine Daten werden nur dann weitergegeben, wenn du dein Einverständnis durch Anklicken bzw. Drücken eines Buttons explizit bestätigst. Du kannst dieses Einverständnis jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem du eine eMail an info@doccheck.com schreibst.

Welches Verfahren auf welcher Website eingesetzt wird, kannst du jederzeit unter info@doccheck.com erfragen. Die Verwendung von "Personal" ist für dich selbst ersichtlich, da du insoweit bei Nutzung des Logins um deine Einwilligung gebeten wirst.


7.3 Auftragsdatenverarbeitung

DocCheck setzt Auftragsdatenverarbeiter beim Versand von eMails und bei der Erhebung von Marktforschungsergebnissen ein.

Der Versand von eMails erledigt die Copernica B.V. für DocCheck. Dazu erhält Copernica von DocCheck eMail-Adresse, Titel, Anrede und weitere Nutzerparameter, damit der Versand von eMails mit persönlicher Ansprache erfolgen kann. Die Bedingungen der Datenverarbeitung sind in einem Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung mit Copernica fixiert. Die Weitergabe der Nutzerdaten an Dritte ist Copernica untersagt.

Zur Erhebung von Marktforschungsdaten setzt DocCheck die Software "EFS Survey" von Questback ein. Wenn du DocCheck-Nutzer bist, erhält Questback keine Information darüber, wer der Nutzer der Umfragesoftware ist. Alle Angaben erfolgen pseudonymisiert. Im Einzelfall können innerhalb einer Befragung Daten wie Beruf, Geschlecht, Wohnort, Praxisgröße oder andere Parameter abgefragt werden, die jedoch innerhalb von EFS-Survey nicht mit dem Namen eines Nutzers verbunden sind. Ein Rückschluss auf eine Einzelperson ist aus diesen Daten nicht möglich. Die Bedingungen der Datenverarbeitung sind in einem Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung mit Questback fixiert. Die Weitergabe der Marktforschungsdaten an Dritte ist Questback untersagt. Sollte eine Erhebung personenbezogener Daten in EFS Survey notwendig sein - z.B. bei Teilnehmern, die keine DocCheck-Nutzer sind und per Post rekrutiert wurden - wird in einem separaten Datenschutzhinweis vor der Teilnahme darauf hingewiesen.


7.4 Nutzungsstatistiken/Marktforschungergebnisse

Nutzungsstatistiken und Marktforschungergebnisse, die DocCheck Dritten zur Verfügung stellt, enthalten nur anonymisierte und aggregierte Daten. Ein Rückschluss auf eine einzelne Person ist nicht möglich. Wenn die Weitergabe deiner personenbezogenen Daten sinnvoll ist (z.B. bei Nebenwirkungsmeldungen im Rahmen der Arzneimittelsicherheit), wird DocCheck dich darauf hinweisen. Du kannst diesem Hinweis folgen und in die Weitergabe einwilligen oder ihr widersprechen.


8 Dauer der Datenspeicherung

Deine Daten bleiben so lange bei DocCheck gespeichert, bis du deinen DocCheck-Account löschst oder es durch eine gesetzliche Aufbewahrungsfrist bestimmt ist. Ist dein Account mehr als 24 Monate inaktiv, d.h. du hast dich in dieser Zeit nie bei DocCheck eingeloggt und auf keine eMails von DocCheck reagiert, löschen wir deinen Account, wenn dem keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen entgegenstehen. Wenn du nach dieser Zeit DocCheck wieder nutzen willst, musst du einen neuen Nutzer-Account anlegen.


9 Datensicherheit

Bei der Verwendung der DocCheck Website verwenden wir SSL, so dass die Übertragung von Daten zwischen dir und DocCheck verschlüsselt erfolgt, wenn dein Browser diese Technologie unterstützt. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256-Bit-Verschlüsselung. Falls dein Browser keine 256-Bit-Verschlüsselung unterstützt, greifen wir auf den nächsten verfügbaren Standard zurück. Du erkennst die Verschlüsselung an einem Schloss- oder Schlüsselsymbol deines Browsers.

DocCheck ergreift geeignete technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen, um deine bei uns gespeicherten Daten vor Datenverlust oder dem unbefugten Zugriff Dritter mit Manipulation, Diebstahl oder Zerstörung zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen richten sich nach dem jeweils aktuellen Standard und werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.


10 Analyse-Tools

Die unter 3.2 erwähnten Daten werden zum Teil mit externen Analyse-Tools Dritter erhoben, die im Folgenden aufgeführt sind. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist ein berechtigtes Interesse zur Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 f DSGVO. Dieses liegt in der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Webseite sowie der Aufrechterhaltung der Funktionalität der Anwendung und in der für Medienunternehmen notwendigen Reichweitenmessung zur Ausübung der Pressefreiheit, Art. 5 Abs. 1 GG.

Die jeweiligen Datenkategorien und Verarbeitungzwecke kannst du den Beschreibungen der Analyse-Tools entnehmen:


10.1 Google Analytics

Zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten nutzen wir Google Analytics, ein Webanalysedienst der Google Inc. (https://www.google.de/intl/de/about/) (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; im Folgenden „Google“). In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies (siehe unter Ziff. 4) verwendet. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über deine Nutzung dieser Website wie

  • Browser-Typ/-Version,
  • verwendetes Betriebssystem,
  • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite),
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),
  • Uhrzeit der Serveranfrage,

werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Für die Aufbewahrung dieser Daten bei Google hat DocCheck eine Aufbewahrungsfrist von 26 Monaten eingestellt. Die Informationen werden verwendet, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung dieser Internetseiten zu erbringen. Auch werden diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag verarbeiten. Es wird in keinem Fall deine IP-Adresse mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die IP-Adressen werden anonymisiert, so dass eine Zuordnung nicht möglich ist (IP-Masking).

Du kannst die Installation des Cookies durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software verhindern; wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich genutzt werden können.

Du kannst darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf deine Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. deiner IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem du unter diesem Link ein Browser-Add-on herunterlädst und installierst.

Alternativ zum Browser-Add-on, insbesondere bei Browsern auf mobilen Endgeräten, kannst du die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem du ein Opt-out-Cookie setzt, das die zukünftige Erfassung deiner Daten beim Besuch dieser Website verhindert. Das Opt-out-Cookie gilt nur in diesem Browser und nur für unsere Website und wird auf deinem Gerät abgelegt. Wenn du die Cookies in diesem Browser löschst, musst du das Opt-out-Cookie erneut setzen.

Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics findest du in der Google Analytics-Hilfe.


10.2 Skalierbares Zentrales Messverfahren (SZMnG)

DocCheck nutzt das nutzt das Messverfahren („SZMnG“) der INFOnline GmbH (https://www.INFOnline.de) zur Ermittlung statistischer Kennwerte über die Nutzung unserer Angebote. Ziel der Nutzungsmessung ist es, die Anzahl der Besuche auf unserer Website, die Anzahl der Websitebesucher und deren Surfverhalten statistisch – auf Basis eines einheitlichen Standardverfahrens – zu bestimmen und somit marktweit vergleichbare Werte zu erhalten.

Für alle Digital-Angebote, die Mitglied der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V. (IVW – http://www.ivw.eu) sind oder an den Studien der Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung e.V. (AGOF – http://www.agof.de) teilnehmen, werden die Nutzungsstatistiken regelmäßig von der AGOF und der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse e.V. (agma – http://www.agma-mmc.de) zu Reichweiten weiter verarbeitet und mit dem Leistungswert „Unique User“ veröffentlicht sowie von der IVW mit den Leistungswerten „Page Impression“ und „Visits“. Diese Reichweiten und Statistiken können auf den jeweiligen Webseiten eingesehen werden.

Weitere Informationen zum Datenschutz im Messverfahren findest du auf der Webseite der INFOnline GmbH (https://www.infonline.de), die das Messverfahren betreibt, der Datenschutzwebseite der AGOF (http://www.agof.de/datenschutz) und der Datenschutzwebseite der IVW (http://www.ivw.eu).


10.2.1 Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Die Messung mittels des Messverfahrens SZMnG durch die INFOnline GmbH erfolgt mit berechtigtem Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist die Erstellung von Statistiken und die Bildung von Nutzerkategorien. Die Statistiken dienen dazu, die Nutzung unseres Angebots nachvollziehen und belegen zu können. Die Nutzerkategorien bilden die Grundlage für eine interessengerechte Ausrichtung von Werbemitteln bzw. Werbemaßnahmen. Zur Vermarktung dieser Webseite ist eine Nutzungsmessung, die eine Vergleichbarkeit zu anderen Marktteilnehmern gewährleistet, unerlässlich. Unser berechtigtes Interesse ergibt sich aus der wirtschaftlichen Verwertbarkeit der sich aus den Statistiken und Nutzerkategorien ergebenden Erkenntnisse und dem Marktwert unserer Webseite - auch in direktem Vergleich mit Webseiten Dritter - der sich anhand der Statistiken ermitteln lässt.

Darüber hinaus haben wir ein berechtigtes Interesse daran, die pseudonymisierten Daten der INFOnline, der AGOF und der IVW zum Zwecke der Marktforschung (AGOF, agma) und für statistische Zwecke (INFOnline, IVW) zur Verfügung zu stellen. Weiterhin haben wir ein berechtigtes Interesse daran, die pseudonymisierten Daten der INFOnline zur Weiterentwicklung und Bereitstellung interessengerechter Werbemittel zur Verfügung zu stellen.


10.2.2 Art der Daten

Die INFOnline GmbH erhebt die folgenden Daten, welche nach EU-DSGVO einen Personenbezug aufweisen:

  • IP-Adresse: Im Internet benötigt jedes Gerät zur Übertragung von Daten eine eindeutige Adresse, die sogenannte IP-Adresse. Die zumindest kurzzeitige Speicherung der IP-Adresse ist aufgrund der Funktionsweise des Internets technisch erforderlich. Die IP-Adressen werden vor jeglicher Verarbeitung um 1 Byte gekürzt und nur anonymisiert weiterverarbeitet. Es erfolgt keine Speicherung oder weitere Verarbeitung der ungekürzten IP-Adressen.
  • Einen zufällig erzeugten Client-Identifier: Die Reichweitenverarbeitung verwendet zur Wiedererkennung von Computersystemen alternativ entweder ein Cookie mit der Kennung „ioam.de“, ein „Local Storage Object“ oder eine Signatur, die aus verschiedenen automatisch übertragenen Informationen Ihres Browsers erstellt wird. Diese Kennung ist für einen Browser eindeutig, solange das Cookie oder Local Storage Object nicht gelöscht wird. Eine Messung der Daten und anschließende Zuordnung zu dem jeweiligen Client-Identifier ist daher auch dann möglich, wenn du andere Webseiten aufrufst, die ebenfalls das Messverfahren („SZMnG“) der INFOnline GmbH nutzen.

Die Gültigkeit des Cookies ist auf maximal 1 Jahr beschränkt.


10.2.3 Nutzung der Daten

Das Messverfahren der INFOnline GmbH, das auf dieser Webseite eingesetzt wird, ermittelt Nutzungsdaten. Dies geschieht, um die Leistungswerte Page Impressions, Visits und Clients zu erheben und weitere Kennzahlen daraus zu bilden (z.B. qualifizierte Clients). Darüber hinaus werden die gemessenen Daten wie folgt genutzt:

  • Eine sogenannte Geolokalisierung, also die Zuordnung eines Webseitenaufrufs zum Ort des Aufrufs, erfolgt ausschließlich auf der Grundlage der anonymisierten IP-Adresse und nur bis zur geographischen Ebene der Bundesländer/Regionen. Aus den so gewonnenen geographischen Informationen kann in keinem Fall ein Rückschluss auf den konkreten Aufenthaltsort eines Nutzers gezogen werden.
  • Die Nutzungsdaten eines technischen Clients (bspw. eines Browsers auf einem Gerät) werden webseitenübergreifend zusammengeführt und in einer Datenbank gespeichert. Diese Informationen werden zur technischen Abschätzung der Sozioinformation Alter und Geschlecht verwendet und an die Dienstleister der AGOF zur weiteren Reichweitenverarbeitung übergeben. Im Rahmen der AGOF-Studie werden auf Basis einer zufälligen Stichprobe Soziomerkmale technisch abgeschätzt, welche sich den folgenden Kategorien zuordnen lassen: Alter, Geschlecht, Nationalität, Berufliche Tätigkeit, Familienstand, Allgemeine Angaben zum Haushalt, Haushalts-Einkommen, Wohnort, Internetnutzung, Online-Interessen, Nutzungsort, Nutzertyp.

10.2.4 Speicherdauer der Daten

Die vollständige IP-Adresse wird von der INFOnline GmbH nicht gespeichert. Die gekürzte IP-Adresse wird maximal 60 Tage gespeichert. Die Nutzungsdaten in Verbindung mit dem eindeutigen Identifier werden maximal 6 Monate gespeichert.


10.2.5 Weitergabe der Daten

Die IP-Adresse wie auch die gekürzte IP-Adresse werden nicht weitergegeben. Für die Erstellung der AGOF-Studie werden Daten mit Client-Identifiern an die folgenden Dienstleister der AGOF weitergegeben:


10.2.6 Widerspruchsrecht

Wenn du an der Messung nicht teilnehmen möchtest, kannst du unter folgendem Link widersprechen: https://optout.ioam.de

Um einen Ausschluss von der Messung zu garantieren, ist es technisch notwendig, ein Cookie zu setzen. Solltest du den Cookies in deinem Browser löschen, ist es notwendig, den Opt-Out-Vorgang unter dem oben genannten Link zu wiederholen.


11 Deine Rechte

Bezüglich der Nutzung deiner Daten hast Du die nachfolgend genannten Rechte. Diese Rechte kannst Du gegenüber uns als den Verantwortlichen geltend machen. Gerne kannst Du dich hierfür jederzeit direkt an info@doccheck.com oder an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.


11.1 Recht auf Auskunft

Du hast das Recht, jederzeit von uns unentgeltliche Auskunft über die zu deiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten. Ferner hast Du das Recht auf Auskunft über folgende Informationen:

  • die Verarbeitungszwecke
  • die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden
  • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen
  • falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde
  • wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden: Alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten
  • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Abs. 1 und 4 DS-GVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person

Ferner steht dir ein Auskunftsrecht darüber zu, ob personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden. Sofern dies der Fall ist, steht dir im Übrigen das Recht zu, Auskunft über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung zu erhalten.

Möchtest du dieses Auskunftsrecht in Anspruch nehmen, kannst du dich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen unserer Mitarbeiter wenden.

Dein Auskunftsrecht beruht im Wesentlichen auf Art. 15 DS-GVO.


11.2 Recht auf Berichtigung falscher und Ergänzung unvollständiger Daten

Du hast das Recht, die unverzügliche Berichtigung dich betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Ferner steht dir das Recht zu, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

Hierfür bietet dir DocCheck die Möglichkeit, einen Großteil deiner Daten selbst in deinem Benutzer-Account zu bearbeiten. Ein Teil deiner Daten (insbesondere dein Beruf oder Nachname) kann jedoch nicht unmittelbar durch dich geändert werden. Möchtest du dein Berichtigungsrecht in Anspruch nehmen, kannst du dich daher hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen unserer Mitarbeiter wenden.

Dein Recht auf Berichtigung falscher und Ergänzung unvollständiger Daten beruht auf Art. 16 DS-GVO.


11.3 Recht auf Datenlöschung (Recht auf Vergessen werden)

Du hast das Recht, von uns zu verlangen, dass die dich betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist:

  • Die personenbezogenen Daten wurden für solche Zwecke erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet, für welche sie nicht mehr notwendig sind.
  • Du widerrufst deine Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Du legst gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein, und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder du legst gemäß Art. 21 Abs. 2 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Wir sind zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten verpflichtet, deine personenbezogenen Daten zu löschen.
  • Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DS-GVO erhoben.

Sofern einer der oben genannten Gründe zutrifft und du die Löschung von personenbezogenen Daten, die bei uns gespeichert sind, veranlassen möchtest, kannst du dich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen unserer Mitarbeiter wenden. Unser Datenschutzbeauftragte oder unser Mitarbeiter wird veranlassen, dass dem Löschverlangen unverzüglich nachgekommen wird.

Bitte beachte, dass je nach Umfang deines Löschungsverlangens mit Löschung deiner Daten auch die Nutzung deines DocCheck-Accounts einschließlich der Nutzung des DocCheck-Passworts zur Anmeldung auf Drittwebseiten enden kann.

Dokumente, die du während der Nutzung von DocCheck unter Anerkennung der DocCheck AGBs hochgeladen und veröffentlicht hast, z.B. Texte, Bilder, Videos sind nach der Löschung auf DocCheck nicht mehr mit deinem Nutzeraccount verbunden. Da DocCheck nicht überprüfen kann, ob von dir veröffentlichte Dokumente personenbezogene Daten enthalten, musst du uns separat mitteilen, wenn diese Dokumente ebenfalls gelöscht werden sollen. Wir bitten sich, diesen Hinweis zusammen mit dem Wunsch zur Löschung deines Accounts zu geben, da wir deine Dokumente sonst nicht mehr eindeutig identifizieren können.

Dein Recht auf Datenlöschung beruht auf Art. 17 DS-GVO.


11.4 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Du hast das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  • Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von dir bestritten, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.
  • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig und du lehnst die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangst stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten.
  • Wir benötigen die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, du benötigst sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  • Du habst Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DS-GVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob die berechtigten Gründe unseres Unternehmens gegenüber deinen Rechten überwiegen.

Sofern eine der oben genannten Voraussetzungen gegeben ist und du die Einschränkung von personenbezogenen Daten, die bei uns gespeichert sind, verlangen möchtest, kannst du dich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen unserer Mitarbeiter wenden. Unser Datenschutzbeauftragte oder ein anderer Mitarbeiter wird die Einschränkung der Verarbeitung veranlassen.

Dein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung beruht auf Art. 18 DS-GVO.


11.5 Recht auf Datenübertragbarkeit

Du hast das Recht, die dich betreffenden personenbezogenen Daten, welche uns durch dich bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Dies beinhaltet und du hast das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns, zu übermitteln, sofern (i) die Verarbeitung auf der Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a) DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b) DS-GVO beruht und (ii) die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, sofern die Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, welche uns übertragen wurde.

Ferner hast du bei der Ausübung deines Rechts auf Datenübertragbarkeit das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden (Art. 20 Abs. 1 DS-GVO).

Dein diesbezügliches Recht auf Datenübertragbarkeit beruht auf Art. 20 DS-GVO.


11.6 Recht auf Widerspruch

Du habst das Recht, aus Gründen, die sich aus deiner besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung dich betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e) oder f) DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die deine Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

Verarbeiten wir personenbezogene Daten, um Direktwerbung zu betreiben, so hast du das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprichst du uns gegenüber der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Zudem hast du das Recht, aus Gründen, die sich aus deiner besonderen Situation ergeben, gegen die dich betreffende Verarbeitung personenbezogener Daten, die bei uns zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Art. 89 Abs. 1 DS-GVO erfolgen, Widerspruch einzulegen, es sei denn, eine solche Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.

Zur Ausübung des Rechts auf Widerspruch kannst du dich direkt an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen unserer Mitarbeiter wenden. Dir steht es ferner frei, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft, ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG, dein Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

Dein Widerspruchsrecht beruht auf Art. 21 DS-GVO.


11.7 Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling

Du hast das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die dir gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder dich in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt, sofern die Entscheidung nicht für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen dir und uns erforderlich ist, oder aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen wir unterliegen, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung deiner Rechte und Freiheiten sowie berechtigten Interessen enthalten oder mit deiner ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.

Ist die Entscheidung für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen dir und uns erforderlich oder erfolgt sie mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung, treffen wir angemessene Maßnahmen, um deine Rechte und Freiheiten sowie deine berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens unseres Unternehmens, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

Möchtest du Rechte mit Bezug auf automatisierte Entscheidungen geltend machen, kannst du dich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen unserer Mitarbeiter wenden.

Diese Rechte beruhen auf Art. 22 DS-GVO.


11.8 Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Du hast das Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit ganz oder teilweise zu widerrufen.

Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Möchtest du dein Recht auf Widerruf einer Einwilligung geltend machen, kannst du dich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen unserer Mitarbeiter wenden. Die Kontaktdaten findest du oberhalb dieser Datenschutzerklärung, unmittelbar vor der Zusammenfassung.

Dein Recht auf Widerruf einer erteilten, datenschutzrechtlichen Einwilligung beruht auf Art. 7 Abs. 3 DS-GVO.


11.9 Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Du hast das Recht, bei der Aufsichtsbehörde eine Beschwerde einzureichen. Dieses Recht beruht auf Art. 56 Abs. 2 DS-GVO.


12 Änderungen dieser Datenschutzerklärung

DocCheck behält sich vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften zu ändern und wird - sofern dies erforderlich ist - auf Änderungen an geeigneter Stelle hinweisen. Sollte es erforderlich sein, wird DocCheck ggf. auch deine Zustimmung zu Änderungen dieser Datenschutzerklärung einholen.

Die aktuelle Fassung dieser Datenschutzerklärung findest du jederzeit unter http://info.doccheck.com/de/privacy/.

Letzte Änderung: 15.08.2018

Copyright ©2015 DocCheck Medical Services GmbH